Eine spontane Rundumschau zum Ãœbergang 2006 zu 2007 ist im Backofen entstanden. Stilistisch bunt gemischt, aber meist gemütlich und für den erfahrenen Zuhörer gedacht, gibts eine bunte Mischung feinster Artworks aus vielen Gegenden und Bereichen auf die Ohren. Petit-Fours – Feingebäck eben.

Field Recordings, melodischer Electronica, mysteriöse Tracks, Psy-Chill, Sphären, aber auch ziemlich rockende tracks formen den Inhalt der Compilation.

Mit dabei sind neben altbekannten Phonocake-Bäckern, zum Bsp. Striessen-Posse, Madstyle auch Phonocake-Freunde aus Litauen und Russland. Modul aus Krasnodar hatten uns ja mit einem unserer letzten Releases beglückt, Phundamental aus Estland wird einen unserer nächsten Releases gestalten.

Das Solar Sound Network ist eine weitere in Dresden aktive Community, vor allem im Bereich Psy und Chill. Neu zu Gast in Dresden ist Christian Björklund aus Schweden, zugezogen und seit einiger Zeit in Dresden aktiv. Und Skies Unlimited ist die neue Kombo von Phonocake-MitGründer Roci Hinosch.

Mit dieser Compilation wollen wir auch einen anderen Blick auf Dresdner Musik bieten und damit eine Alternative zur sogenannten ‘Sound of Dresden’-Compilation des ‘Dresdner’ Kulturmagazins bilden, auf der so gut wie keine elektronische Musik vertreten ist, warum auch immer.

Das Artwork zum Release wurde vom Künstler Stefan ‘Breitbandkatze’ Pautze gestaltet.

Die Lieder :

graf_-_ein_muehlstein_wird_nicht_moosig
al_magnifico_feat_hannes_lingens_-_makrokosmos
peter_venus_-_thrills
anaxy_-_schender
parmon_-_7r461c_h3r0-fight
rydox_-_mechanotop_ii
solar_sound_network_-_mondays_livemix
kryptic_universe_-_wheelie
mr.incognito_-_gejammer_2005
deftype_-_melange
aries_fiktion_-_phonocake
skies_unlimited_-_did_i_say_too_much
trans_alp_-_schmutzwaesche
christian_bjoerklund_-_plastic
phundamental_-_hello_there
madstyle_-_relaxation
modul_-_causa_sui
alec_troniq_-_flaking_white
bad_comfort_-_060727_steps
kryptic_universe_-_we_are_here
peter_venus_-_epilogue

more information and download